Gemeiner Bienenkäfer (Trichodes apiarius)

Gemeiner Bienenkäfer / fundort: Fischbach bei Schleusingen / © Ludwig Hotop

Größe: 8 – 15mm
Merkmale: Flügeldecken abwechselnd blauschwarz und orangerot gebändert, Flügeldeckenende schwarz, Kopf und Halsschild dunkel blau oder grün glänzend metallisch, vorder und Mittelfüße gelblich – letztes Beinpaar braun, Käfer komplett behaart, Fühler Keulenförmig
Lebensraum: Wiesen, Doldenblüten
Ernährung: Larven in Nestern von Solitärbienen und Nestern der Honigbiene, Käfer räuberisch von Blütenbesuchern von Doldenblüten
Verbreitung: Europa, Nordafrika, Kleinasien, Kaukasus, gebietsweise selten

Gemeiner Bienenkäfer

Gemeiner Bienenkäfer / fundort: Fischbach bei Schleusingen / © Ludwig Hotop

Sonnenröschen-Grünwidderchen (Adscita geryon)

Sonnenröschen-Grünwidderchen

Sonnenröschen-Grünwidderchen / Fundort: Fischbach bei Schleusingen / © Ludwig Hotop


Sonnenröschen Grünwidderchen

Sonnenröschen Grünwidderchen © Ludwig Hotop


Sonnenröschen-Grünwidderchen

Sonnenröschen-Grünwidderchen / Fundort: Fischbach bei Schleusingen / © Ludwig Hotop

Warzenbeißer (Decticus verrucivorus)

Warzenbeißer

Warzenbeißer / Fundort: Fischbach bei Schleusingen / © Ludwig Hotop

Größe: 24 – 44mm
Merkmale: grüne bis schwarzbraune Färbung, oft gescheckt, Flügel haben dunkle Würfelflecken, Fühler so lang wie restlicher Körper
Lebensraum: niedrig wachsende Bergwiesen, Trockenrasen
Ernährung: Insekten, aber auch pflanzliche Nahrung
Verbreitung: Europa und Asien, bis südliches England und Skandinavien, Rote Liste 3

Warzenbeißer

Warzenbeißer / Fundort: Fischbach bei Schleusingen / © Ludwig Hotop

Beerenwanze (Dolycoris baccarum)

Beerenwanze/ Fundort: Zella-Mehlis/ © Ludwig Hotop

Größe: 10-12 mm
Merkmale:  graubraun bis schwarz, die Deckflügel meist rötlich violett mit einem hellen Schildchen hinten; schwarze Fühler mit weißen Ringeln
Lebensraum:  Wiesen, in Laubmischwäldern, an Waldrändern und auf Lichtungen, sowie häufig auch in Gärten an Kräutern, Bäumen und Beerensträuchern
Ernährung: Beeren, die sie aussaugt
Vorkommen: Europa bis Asien

Gewöhnliche Langbauchschwebfliege (Sphaerophoria scripta)

Gewöhnliche Langbauchschwebfliege (Sphaerophoria scripta)

Gewöhnliche Langbauchschwebfliege (weibl.) / Fundort: Fischbach bei Schleusingen / © Ludwig Hotop

Gewöhnliche Langbauchschwebfliege

Gewöhnliche Langbauchschwebfliege (weibl) / Fundort: Fischbach bei Schleusingen / © Ludwig Hotop

Dukatenfalter (Lycaena virgaureae)

Dukatenfalter (Lycaena virgaureae)

Dukatenfalter (männl.) (Lycaena virgaureae) / Fundort: Fischbach bei Schleusingen / © Ludwig Hotop

Größe: 35 – 40 mm Flügelspannweite
Merkmale: Die Unterseiten der Hinterflügel sind gelblich und tragen nur wenige schwarze Punkte, in deren unmittelbarer Nähe sich jedoch charakteristische weiße Flecke befinden. Männl. auf Flügeloberseite leuchend rot, weibchen haben dunkles Muster
Lebensraum: blütenreicher Magerrasen
Ernährung: Nektar des Feld-Thymian
Verbreitung:  im Norden Polarkreis; im Süden Nord- und Nordwestgriechenland;  fehlt Britischen Inseln, in Belgien und denNiederlanden. Im Osten bis in die Mongolei; kommt vom Flachland bis ins Gebirge auf 2.000 Meter Höhe vor.

Dukatenfalter

Dukatenfalter / Fundort: Fischbach bei Schleusingen / © Ludwig Hotop

Körniger Laufkäfer (Carabus granulatus)

körniger Laufkäfer / Fundort: Fischbach bei Schleusingen/ © Ludwig Hotop


Gr
öße17 – 23mm
Merkmale: bronzefarbener Chitinpanzer der meist grün glänzt; längsrillen auf Flügeldecken, schwarze Beine
Lebensraum:
 Nachtaktiv, trotz Flugfähigkeit meist am Boden
Ernährung: Insekten, Würmer, Schnecken
Vorkommen: Europa bis Asien, in Nordamerika eingeschleppt

Dreizack-Graseule (Cerapteryx graminis)

Dreizack-Graseule

Dreizack-Graseule / Fundort: Fischbach bei Schleusingen / © Ludwig Hotop

Größe: 16 – 38mm
Merkmale: Vorderflügel haben eine von gelbgrau über graubraun und rotbraun bis zu dunkelbraun variierende Grundfarbe; zu einem Dreizack umgewandelten meist gelblichen Nierenmakel
Lebensraum: Vorzugsweise feuchte Gebiete wie Nasswiesen
Ernährung: Blüten z.B. Disteln oder Salbei
Vorkommen:nahezu ganz Europa außer besonders trockene Gebiete in den Alpen bis 2100m Höhe

Dreizack-Graseule (Cerapteryx graminis)

Dreizack-Graseule (Cerapteryx graminis) / Fundort: Fischbach bei Schleusingen / © Ludwig Hotop

Zweizähnige Dornwanze oder Zweispitzwanze (Picromerus bidens)

Zweizähnige Dornwanze

Zweizähnige Dornwanze / Fundort: Fischbach bei Schleusingen / © Ludwig Hotop

Größe: 10 – 14mm
Merkmale: Grundfarbe ist dunkelbraun, auf dem Halsschild trägt sie zwei rote Punkte, Schwarzbraune Dornen an Seiten des Halsschildes
Lebensraum: Sie ist in Laub- und Mischwäldern sowie in Gärten anzutreffen und bevorzugt feuchte Standorte, beispielsweise am Waldrand oder in Heide- und Dünenlandschaften
Erhnährung: räuberisch von Schmetterlingsraupen, Käferlarven und Blattläusen
Vorkommen: Europa und Nordasien bis Japan

Zweizähnige Dornwanze / Fundort: Fischbach bei Schleusingen / © Ludwig Hotop

Märzfliege (Bibio marci)

Märzfliege (männl.) / Fundort: Fischbach bei Schleusingen / © Ludwig Hotop

Größe: 8 – 11mm
Merkmale: tiefschwarz glänzend und am ganzen Körper behaart, Männchen große Augen (großer Kopf) Weibchen kleine Augen (kleiner Kopf)
Lebensraum:
 Waldränder u. offene Wiesen
Ernährung: Pflanzensäfte, Pflanzenteile, verrottete Pflanzenteile
Vorkommen: Europa bis Mittelasien verbreitet

Metallglänzender Rindenschnellkäfer (Ctenicera pectinicornis)

Metallfarbene Rindenschnellkäfer / Fundort: Fischbach bei Schleusingen / © Ludwig Hotop

Größe15 – 18mm
Merkmale: Farbe kann zu braun, golden oder kupferfarben variieren; 11 gliedrige Fühler
Lebensraum:
 von Juni bis Juli an Waldrändern und auf feuchten Wiesen, auch auf Grasheide und Trockenrasen antreffen
Ernährung: Erwachsene: Blüten von Büschen und Gräsern
Larven: Wurzeln
Vorkommen: Süd und Nordeuropa (ausgenommen Albanien und Griechenland

Zweiundzwanzigpunkt-Marienkäfer (Psyllobora vigintiduopunctata)

Zweiundzwanzigpunkt Marienkäfer

Zweiundzwanzigpunkt Marienkäfer / Fundort: Fischbach bei Schleusingen / © Ludwig Hotop

Größe: 3 – 4,5mm
Merkmale: gelb gefärbter Käfer mit 22 schwarzen Punkten
Lebensraum: Waldränder und Wiesen, besonders häufig auf Eichen
Ernährung: echter Mehltau
Vorkommen: Europa, Nordafrika und Asien